Autor-Archiv: Norbert Monschau

Immobilienrecht

Nachbarstreit: Wann entstehen Gewohnheitsrechte? “Aber das haben wir doch schon immer so gemacht!” Wann können sich Grundstückseigentümer auf ein Wegerecht berufen? Der BGH hat sich mit diesem praxisrelevanten Thema nun befasst. Er hat entschieden, dass im Verhältnis einzelner Nachbarn ein … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Immobilienrecht, Top-Thema | Getaggt , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Immobilienrecht

Eigenbedarfskündigung zwecks Nutzung als Ferienwohnung zulässig!

Sachverhalt: Der Vermieter einer 5-Zimmer-Wohnung in bevorzugter Lage in Wiesbaden verlangt vom Mieter nach einer Kündigung die Räumung. Das Haus, in dem sich die Wohnung befindet, ist seit Langem im Familienbesitz und im Wege der Erbfolge auf die drei Kinder … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht, Top-Thema | Getaggt , , | Kommentare deaktiviert für Eigenbedarfskündigung zwecks Nutzung als Ferienwohnung zulässig!

Grundstücks-, Wohnungs- oder Hauskauf: Der Notar ist zur Neutralität verpflichtet!

Grundstückskäufe müssen in Deutschland grundsätzlich über den Notar abgewickelt werden. Er übernimmt im Auftrag des Staates diese hoheitliche Aufgabe. Viele Bauherren wiegen sich deshalb in falscher Sicherheit. Zwar ist meistens bekannt, dass der Notar verpflichtet ist, ihnen den Vertragsinhalt zu erläutern. Was … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Immobilienrecht | Kommentare deaktiviert für Grundstücks-, Wohnungs- oder Hauskauf: Der Notar ist zur Neutralität verpflichtet!

Nichteheliche Lebensgemeinschaft: Keine Garantie für Altersabsicherung nach Trennung!

Nichteheliche Lebensgemeinschaften werden oft ähnlich wie Ehen geführt. Auch auf getrennte Kassen wird im Laufe der Zeit häufig verzichtet. In der gemeinsamen Zeit ist das unproblematisch. Kommt es zur Trennung, zeigen sich jedoch die großen Unterschiede zwischen einer ehelichen und … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Familienrecht | Kommentare deaktiviert für Nichteheliche Lebensgemeinschaft: Keine Garantie für Altersabsicherung nach Trennung!

Immobilienrecht: Marderbefall im Dach verschwiegen – Arglisthaftung des Hausverkäufers!

Wer bei dem Verkauf eines Hauses den Umfang eines bestehenden Mangels wie etwa eines Marderbefalls im Dach nicht vollständig und korrekt beschreibt, kann trotz eines Gewährleistungsausschlusses wegen Arglist auf Schadensersatz haften. Dies entschied das Oberlandesgericht Koblenz (Urt. v. 15.01.2013, Az. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Immobilienrecht | Kommentare deaktiviert für Immobilienrecht: Marderbefall im Dach verschwiegen – Arglisthaftung des Hausverkäufers!